Griechische Speisekarte


Die griechische Speisekarte ist mediterran. Es wird viel Fisch und frisches Gemüse, Olivenöl, Joghurt und Käse gegessen. Viele Speisen gelten als gesund. Herzinfarkte sind in Griechenland gerade in traditionellen Regionen nach wie vor deutlich seltener als in anderen europäischen Ländern. Fast alles wird frisch zubereitet. Fertiggerichte findet man selbst in den Supermärkten kaum.

Vorspeisen (Orektika) sind sehr beliebt. Oft nehmen diese auf den Speisekarten in Griechenland mehr Platz als die Hauptspeisen ein.

Gutscheine essen und trinken - Allecodes.de Gutschein für ein essen ist jetzt populär. Immer mehr Menschen online bestellen.

Die Vorspeisen werden in Suppen, Salate und anderes eingeteilt. In Griechenland bestellt man die Orektika häufig gemeinsam. Sie werden dann in der Mitte des Tischs platziert und jeder kann zugreifen.

Griechischer Salat Souvlaki Warmer Feta-Saganaki

Bei Hauptspeisen wird in Griechenland häufig zwischen Fisch, Fleisch und vegetarische Gerichte unterschieden. Diese werden fast immer mit einer Beilage serviert. Am häufigsten sind dies selbstgemachte Pommes (Potatas) gefolgt von Reis und gekochten Kartoffeln. Immer gibt es zu einem Tavernenessen in Griechenland Brot. Das Brot ist obligatorisch und kostet in einer Taverne immer extra (meist zwischen 50 und 80 Cent pro Person).

Die Nachspeisen ist die Auswahl in Griechenland geringer. Die Griechen bestellen in Tavernen Nachtische eher selten. Süßes nach dem Essen ist eher für Touristen gedacht.


Professionelle und raffinierte Speisekarten und Weinkarten für Gastronomie von Uhl: Speisekarten aus Holz, Leder und Kunststoff. Kostengünstige, hochwertige Speisekarten für Restaurants: Die Visitkarte für zufriedene Gäste!


Griechen essen in Gruppen, ganz selten alleine. Zu Hause wird oft mit der weiteren Familie (wie inklusive der Großeltern) gegessen. Auch in Tavernen speist man gerne in größeren Gruppen. Bezahlt wird immer von einer Person für alle. Separat zahlen ist in Griechenland weitgehend unbekannt, wird aber in Touristengegenden toleriert. Am besten sagt man dem Kellner schon bei der Ankunft in der Taverne Bescheid, damit er nicht alles auf eine Rechnung schreibt.

Restaurants und Tavernen in Griechenland sind fast immer Familienunternehmen. Die große Mehrzahl ist eher einfach und vom Preisniveau ähnlich. Für ein Essen mit Vorspeise und Getränk muss man mit etwa 15 Euro pro Person rechnen. Teure, exklusive  Restaurants gibt es nur in den Großstädten und auf den Inseln mit Luxusurlaubern wie Mykonos oder Santorini. Sonderangebote, Tagesgerichte, Happy Hour und ähnliches findet man in Griechenland selten. Die Griechen essen ihr Hauptmahlzeit immer spät abends. Die Tavernen haben jedoch trotzdem ab Mittag geöffnet. Tagsüber ist es nicht unüblich in einem Restaurant nur einen Salat zu bestellen.

Zum Essen wird meist Wein und Wasser getrunken. Häufig trinkt man den günstigen Hauswein (etwa 6-7 € pro Liter, es gibt auch halbe Liter, viertel Liter oder auch nur ein Glas). Ob Weißwein oder Rotwein zu einem Fischgericht oder Fleischgericht passt, wird in Griechenland meist nicht so genau genommen. Natürlich gibt es auch Bier, Cola und ähnliches. Bier wird auch unter den Griechen immer mehr getrunken. Nach dem Essen trinkt man oft einen Kaffee (1,50 -2 Euro).

Griechenland hat den höchsten Pro-Kopf-Verbrauch an Käse in der EU. Vor allem der auch in Mitteleuropa sehr bekannte Weichkäse Feta ist sehr beliebt. Als Öl wird überwiegend Olivenöl verwendet, für Experten einer der Hauptgründe für die niedrige Herzinfarktquote. Gemüse ist fast immer frisch und, wie der Fisch und das Obst, saisonabhängig. Rindfleisch wird weniger gegessen. Die häufigsten Fleischsorten sind Schaf, Schwein und Huhn. Auch Ziegenfleisch ist wieder im kommen. In Griechenland gibt es nur wenige Vegetarier, die meisten Tavernen mit internationalen Gästen sind aber darauf vorbereitet und haben 2-3 vegetarische Hauptgerichte. Alternativ kann man auch 2-3 Vorspeisen bestellen.

Deutlich günstiger sind in Griechenland die vielen kleinen Grill-Imbisse. Hier bekommt man die auch in Deutschland bekannte Gyros-Pita für etwa 2,50 €. Natürlich gibt's auch Fastfood wie Mc Donalds und Co, aber wesentlich weniger als bei uns. Die größte Hamburger-Kette in Griechenland ist Goodys. Als günstige Snacks eignen sich auch leckere Spinattaschen, Käsetaschen, Apfeltaschen u.ä. in den weitverbreiteten Bäckereien und Konditoreien.

 

Startseite
Vorspeisen
Saganaki
Dolmades
Tsatsiki
Tiropita
Spanakopita
Chorta
Feta
Fava
Koukouvagia
Skordalia
Taramosalata
Choriatiki Salata
Linktipps:
Schwere Sachen sollten auf Palettenregalen gelagert werden.
 
Suppen
Kakavia (Fisch)
Avgolemono
Fasolada (Bohnen)
Revithia  (Erbsen)
Fakes Soupa (Linsen)
Hauptgerichte
Moussaka
Pastitio
Gyros
Souvlaki
Bifteki
Stifado
Jouverlakia
Giouvetsi
Gemista
Aus dem Meer
Sardinen
Schwertfisch
Kalamari
Oktopus
Nachspeisen
Baklava
Loukoumades
Halva
Sonstiges
Gyros Pita
Frühstück
Mittagessen
Abendessen

Impressum

Datenschutz